Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Schillernachrichten aus dem Mai 2021

 

28.05.21

 

9.30 Uhr

 

Änderung:

Auf Grund der Beförderung einiger Schüler mit Taxis haben beide LRS - Klassen von der 1. - 4. Stunde Unterricht.

Die Horteinrichtungen sind informiert.

 

Info: Die 3. Testung der Schüler der Klassen 2 bei Schwimmunterricht wurde zurückgenommen.

 

7.15 Uhr

 

Liebe Eltern,

 

wie wir soeben durch das Landesamt für Schule und Bildung erfuhren, beginnt ab Montag, 31.05.21 aufgrund der sinkenden Inzidenzwerte und der Unterschreitung des Schwellenwertes von 100 die Durchführung des Unterrichts im eingeschränkten Regelbetrieb.

Was bedeutet das für Ihr Kind?

Der Unterricht  beginnt für die Kinder der Klassen 1 und 2 immer zur 1. Stunde und endet nach der 4. Stunde.

Die Klassen 3, 4 und LRS beginnen zur 2. Stunde und der Unterricht endet nach der 5. Stunde.

Für die Kinder der Klassenstufe 2 findet der Schwimmunterricht wie geplant statt. Die Schwimmgruppe wird zusätzlich zu den bereits bestehenden Testtagen tagesaktuell getestet.

Der Unterricht erfolgt zum überwiegenden Teil beim Klassenlehrer in den Fächern Deutsch, Mathematik, Sachunterricht und Englisch Klasse 4.

Die Horteinrichtungen werden informiert.

 

Wir wünschen Ihnen ein erholsames Wochenende und freuen uns auf ein Stück Normalität im Alltag.

Ihre Schulleitung

 

 

26.05.21

 

11.30 Uhr

 

Liebe Eltern,
laut Festlegungen des Kultusministeriums vom 18.5.2021 wird nach langem Wegfall des Schwimmunterrichtes dieser ab 31.05.21 wieder aufgenommen.
Wie ist das geplant und was bedeutet das für Ihr Kind?
Dazu einige wichtige Informationen für Sie:
In der Phase des Wechselunterrichtes sollte am Schwimmunterricht jeweils der Teil einer Klasse teilnehmen, der nicht in den Kernfächern in Präsenz unterrichtet wird. Zum Schwimmunterricht kommt Ihr Kind regelmäßig aus der häuslichen Lernzeit.
Die Einteilung der Gruppen, wann wer Präsenzunterricht bzw. häusliche Lernzeit hat, nimmt der Klassenleiter vor und setzt Sie in Kenntnis davon.
Für die Teilnahme ist ein tagesaktueller Antigen-Schnelltest notwendig, der im Hort oder in der Schule unter Aufsicht durchgeführt werden kann.
In der Schule steht dafür das Zi. 1 ab 7.30 Uhr an den jeweiligen Tagen zur Verfügung.
Demnach ist davon auszugehen, dass eine 3. Testung in der Woche möglich ist.

Schwimmzeiten:   

 

Kl. 2b    Montag        8.00 – 9.30 Uhr
Kl. 2 c   Dienstag     8.00 – 9.30 Uhr
Kl. 2d    Mittwoch      8.00 – 9.30 Uhr

Kl. 2a    Freitag         8.00 – 9.30 Uhr


Denken Sie bitte an eine eventuell entsprechende Kopfbedeckung nach dem Schwimmen, da wir nicht für ganz trocken geföhnte Haare garantieren können.

Auch bei einem Wechselmodell besteht für Ihr Kind Schulpflicht. Aus diesem Grund ist eine Teilnahme am Schwimmunterricht verpflichtend.
Da wir davon ausgehen, dass dies für Sie als Eltern am Vormittag nicht immer gut zu organisieren ist, haben wir den Schwimmplan so angepasst, dass ein Start immer zur 1. Stunde für alle Klassen 2 möglich ist. Bitte stimmen Sie sich mit den Horten ab, ob Sie selbst oder die Horteinrichtung das Bringen und Abholen Ihres Kindes übernehmen.

 

Ihre Schulleitung und Ihre Schwimmzentrumsleitung

 

 

25.05.2021

 

14.30 Uhr

 

Liebe Eltern,

soeben erreichte uns vom Landesamt die Ankündigung, dass ab Donnerstag, dem 27.05.21, die Schulen im Landkreis Mittelsachsen entsprechend den Regelungen für Inzidenzwerte unter 165 öffnen dürfen.

Der Unterricht beginnt 7.55 Uhr und endet 11.35 Uhr.

Der Unterricht erfolgt im Wechselmodell: jede Klasse, außer LRS, wird in zwei Gruppen im wöchentlichen Wechsel unterrichtet.

Die Gruppeneinteilung erhalten Sie vom Klassenleiter Ihres Kindes.

LRS - Klassen kommen im Klassenverband.

Unterrichtet wird in den Kernfächern Deutsch, Mathematik, Sachunterricht (Englisch Kl. 4) vorwiegend durch den Klassenlehrer.

Da wir uns bereits mit den Kindern der Klasse 4 im Wechselmodell in der A - Woche befinden, startet am Donnerstag ebenso Gruppe A (Berücksichtigung der Geschwisterkinder).

 

Wir freuen uns sehr, ein Stück Normalität zurück zu gewinnen.

 

Viele Grüße

Ihre Schulleitung

 

9.15 Uhr

 

Liebe Eltern,

wir verstehen, dass Sie ebenso auf Informationen zu einer eventuellen Schulöffnung im Wechselmodell ab Donnerstag warten, wie wir auch.

Nach Rücksprache mit dem Landesamt für Schule und Bildung ist derzeit noch keine verbindliche Auskunft möglich, da sich Inzidenzen in einzelnen Gebieten nach Pfingsten erhöht haben.

Sobald eine gesicherte Auskunft bei uns eingeht, werden wir Sie sofort in Kenntnis setzen, denn wir wissen, dass auch Ihre Planung davon abhängig ist.

Da sich seit vergangener Woche fortlaufend Änderungen/Mitteilungen zu Notbetreuung, Schwimmunterricht, LRS-Feststellungsverfahren, ... ergeben, ist dies für uns zu organisieren, entsprechende Auskünfte einzuholen und ohne feste zeitliche Bezugspunkte zu planen, eine schwierige Situation, für die wir um Verständnis bitten.

Eine Gruppeneinteilung hat der Klassenleiter vorgenommen und wird Sie darüber in Kenntnis setzen/hat dies bereits vorgenommen.

Dennoch wünschen wir einen guten Start in die Woche.

Ihre Schulleitung.

 

 

21.05.2021

 

8.30 Uhr

 

Liebe Eltern,
wir möchten Sie heute überraschen.
Meist beginnt man mit: „Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht“…
So geht es uns auch heute …
Derzeit müssen wir für das kommende Schuljahr mit einer Dreizügigkeit in der kommenden Klasse 1, der Klassen 2 und 3 rechnen und von Klassenzusammenlegungen ausgehen.
Mit den Klassenleiterinnen Ihres Kindes ist diese Situation bereits in den vergangenen Monaten besprochen worden.
Was für eine Situation entsteht, wenn mein Kind im kommenden Schuljahr in einer Klasse mit 27-28 Kindern lernen muss???
In der derzeitigen Situation Lehrermangel und Schließzeiten der Schule, Quarantäne …. Haben wir uns zuerst in die Lage der Kinder und von Ihnen versetzt.
Im März bereits entstand deshalb eine Idee, welche wir Ihnen mit dem folgenden Konzept vorstellen möchten.
Warum können wir erst jetzt mit dieser Idee „rausrücken“?
Unsere größte Sorge galt einer Zustimmung zu dieser Idee durch das Landesamt für Schule und Bildung. Damit durch Klassenschließungen, Lehrkräfte die frei werden, nicht an anderen Schulen zum Einsatz kommen müssen.
Wir haben unser Konzept noch im März im Landesamt eingereicht, am 10. Mai 21 vorstellen dürfen und eine Zusage für das Schulprojekt „Brückenklassen“ für das kommende Schuljahr bekommen.
Dann galt es uns im Kollegium abzustimmen und einen Beschluss in der Gesamtlehrerkonferenz zu fassen.
Vorbehaltlich der Zustimmung der Schulkonferenz können wir nun Kindern einer Schuleingangsgruppe und der entsprechenden „Brückenklassen“ eine Chance geben, ohne dass sie freiwillig wiederholen müssen, jedoch eine besondere Förderung in einer Klasse mit max. 15 Kindern erhalten.
Damit möchten wir dem Recht der Kinder auf Bildung ebenso nachkommen, wie dem Recht der Kinder aus dieser besonderen Zeit der Schulschließungen keinen Nachteil zu haben.
Wir hoffen, dass Sie sich unserer Idee mit Ruhe widmen werden, überlegen, ob dies für Ihr Kind bei einer notwendigen Klassenaufteilung (lt. Schulgesetz) unterstützen kann und ggf. für vorerst ein Jahr in dieser Klasse weiterlernt.
Für alle Rückfragen stehen wir Ihnen am kommenden Mittwoch, 26.05.21 in der Zeit von 8.00 – 12.00 Uhr als Fachteam zur Verfügung und freuen uns auf Ihre Fragen oder auch Rückmeldungen.
Wir möchten noch einmal betonen, dass zusätzliches Personal an der Schule behalten zu können, zeigt, dass auch das Landesamt für Schule und Bildung Vertrauen in unser Konzept hat und wir unbürokratisch und rechtzeitig auf diese Situation reagieren können.
Unser Schulträger sagte uns bereits Unterstützung zu, da wir sowohl räumlich als auch finanziell einen Mehrbedarf angemeldet haben.
Alle weiteren Informationen tragen wir in unseren Arbeitstreffen nun zusammen und sind für Ihre Fragen, Ideen oder Anregungen offen.
Jede Veränderung bringt Risiken mit sich…, jedoch alles zu belassen wie es ist, hilft unseren Kindern nicht weiter.
Sehen wir in Veränderungen eine Chance und vertrauen unseren Kindern mit dieser Situation, die viele Vorteile bietet, zurecht zu kommen.
Sollten Sie sich für eine solche Klasse entscheiden, kontaktieren Sie bitte den Klassenleiter oder uns und wir besprechen Ihre persönlichen Anliegen gemeinsam.
Sollten Sie unsicher sein, kontaktieren sie uns und wir haben Ihr Kind im Blick und finden gemeinsam die beste Lösung.
Wir freuen uns wirklich sehr, damit eine Basis schaffen zu können, die uns nach vorn denken lässt und neue Erfahrungen auf uns warten, die wir auch für den eigenen Lernprozess nutzen werden.
Falls Sie sich fragen, wie es nach dem Jahr weitergehen soll, haben wir noch keine sichere Antwort. Der Bestand einer solchen „neuen“ Klasse ist sicher von einer gut geführten Begleitung des Projektes abhängig, zu der wir gemeinsam, wir als Lehrkräfte und Sie als Eltern, uns auf den Weg machen müssen.
Vielleicht NEU….
    Vielleicht ANDERS ….
        Vielleicht VER – RÜCKT

vom Bisherigen, aber wichtig für unsere Kinder!!!

Viele Grüße und viel Freude beim Lesen des Konzeptes „Brückenklassen“.

 

I. Schick, K. Mahler, T. Mähnert
        Fachteam
 „Brückenklassen“

 

Steckbrief Brückenklassen

ausführliche Informationen

 

 

Hinweis zu Lernsax:

 

Das Medienpädagogische Zentrum bietet für Eltern Schulungen für Lernsax kostenlos an.

Lernsax Schulung

 

 

20.05.2021

 

Liebe Eltern,

mit dem Stand von heute gibt es noch keine informationen und Aussagen zu einer Schulöffnung in der kommenden Woche.

Lt. Schulleiterbrief 22.4.21) muss an 5 aufeinanderfolgenden Werktagen in Folge der Inzidenzwert von 165 im Landkreis unterschritten werden.

Ist dies der Fall, können ab dem übernächsten Tag die Schulen für ein Wechselmodell ( Kinder werden in halben Klassen unterrichtet) geöffnet werden.

Die Schulleitungen werden offiziell über das Landesamt für Schule und Bildung informiert, wenn sich inzidenzbasiert eine Änderung abzeichnet.

Sollte dies erfolgen, werden wir sofort alle Beteiligten informieren.

 

Wir möchten Ihnen für morgen, Freitag, den 21.05.21 schon eine wichtige Information für die Planung des neuen Schuljahres speziell für unsere Grundschule ankündigen.

Wir sind bemüht, bis 10.00 Uhr alle notwendigen Informationen für Sie auf der Webseite veröffentlichen zu können.

Die Elternvertreter werden über die Elternratsvosrsitzende noch einmal darauf hingewiesen.

Bitte beleiben Sie gespannt ;-).

Viele Grüße

Ihre Schulleitung

 

12.05.2021

 

8.15 Uhr

 

Liebe Eltern,

auf der Grundlage der neuen Corona-Schutzverordnung, gelten ab kommenden Montag, 17.05.2021, folgende Ausnahmeverordnungen bezüglich:

1. Ausnahme für Geimpfte und Genesene

2. Wegfall der qualifizierten Selbstauskunft über die Durchführung von Tests

 

Ausnahmeverordnung Test

Wir behalten für den Präsenzunterricht als Testtage den Montag und Donnerstag bei.

Für Eltern, die mit ihrem Kind diesen Test nun verpflichtend an der Grundschule / in einem Testzentrum durchführen müssen, steht an diesen beiden Tagen von 7.30 Uhr - 7.45 Uhr an unserer Grundschule das Zimmer 1 (im Haupteingang) mit einer anwesenden Lehrkraft zur Verfügung. Für Kinder, die sich in der Notbetreuung im Hort befinden, richten die Einrichtungen diese Möglichkeit vor Ort bei Bedarf ein.

Auch wenn uns allen zur Zeit vieles fehlt, auch die Geduldsfäden scheinen bei vielen von uns in manchen Lebensbereichen kürzer zu werden..., möchten wir Ihnen, trotz aller Umstände, ein paar erholsame Tage wünschen.

Vielleicht schaffen es doch noch ei  paar Sonnenstrahlen bis zu uns durchzudringen.

In Gedanken sehr oft bei Ihnen und Ihren Kindern wünschen wir uns bald wieder gemeinsame Begegnungen mit Lächelmomenten.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung, Begleitung, spürbaren Optimismus - im Sinne unserer Kinder.

Ihre Schulleitung

 

11.05.2021

 

Hallo liebe Kinder,

es gibt Neuigkeiten! Ab sofort findet ihr auf eurer Seite unter der Rubrik "Schülerradio" jede Woche die neuste Sendung aus dem Schülerradio. Falls ihr die neue Seite nicht gleich finden solltet, klickt einfach mal hier und schon seid ihr dort!

Jetzt wünschen wir euch ganz viel Spaß bei unserer neusten Sendung! Euer Schülerradioteam.

 

 

07.05.2021

 

Liebe Eltern,

heute befand sich eine Person in der Schule, die keinen berechtigten Zugang besaß. Da auf Grund des Verhaltens dieser Person unklar war, ob durch diese Situation eine Gefahr bestehen könnte, haben wir als Schule als Vorsichtsmaßnahme die Kinder in den Klassenzimmern mit ihren Lehrern kurzzeitig separiert, bis sich der Sachverhalt aufgeklärt hatte. Da sich dieses Ereignis in weiterer Klärung befindet, bitten wir von Fragen an uns vorerst abzusehen.

Wir bitten um Ihr Verständnis und bedanken uns bei Ihnen dafür.

 

Ihre Schulleitung

 

 

06.05.2021

 

10.30 Uhr

 

Liebe Eltern,

 

die Meinungsbekundung am Zaun neben unserem Schulgebäude wurde durch einen weiteren Beitrag ergänzt.

Unter der Überschrift: "Bei Inzidenz 165 gehen Schulen in Distanzunterricht" lesen wir ein sehr offene und uns bewegende Schilderung, was diese Festlegung für Auswirkung in den Familien hat.

Den Aufruf an uns Lehrkräfte " Lassen Sie uns versuchen diese Zeit gemeinsam zu überstehen" behalten wir im Blick.

Lassen Sie uns bitte wissen, wo noch  Hilfe oder  Unterstützung für Sie als Eltern notwendig ist.....

 

Herzliche Grüße

Ihre Schulleitung

 

P.S. Sollte sich der Verfasser / Anbringer des Briefes aus der "Anonymität" herauswagen wollen :-) , wären wir an einem Gedankenaustausch im Interesse aller , besonders Kinder und Eltern in ihrer Situation, sehr interessiert !

Ihre Schulleitung

 

 

10.00 Uhr

 

Liebe Kinder, liebe Eltern,

 

Wie schon im letzten Jahr möchten wir für den Schulanfang ein multimediales Programm entwickeln. Da auch weiterhin keine Chor – und Tanzauftritte möglich sind, wir aber trotzdem unsere Kinder in das Programm einbeziehen möchten, haben wir uns folgendes überlegt:
Unsere Kinder können sich zuhause folgendes Video anschauen: Tanzalarm und danach selbst tanzen oder mit neuen, eigenen Schritten und Bewegungen umsetzen. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt.

 

Bist du dabei?

 

Weitere wichtige Infos und eine kleine „Motivationsspritze“ für die Kinder haben wir hier in der Audiodatei. Schulanfang - Werbung

Die entstandenen Videos werden anschließend von uns zusammengeschnitten, so dass unsere Kinder, wenn auch „nur“ digital, Teil des Programms zum Schulanfang sein können.

Wichtig: mit dem Weiterleiten der Videos an folgende Mailadresse willigen Sie als Eltern ein, dass wir das Tanzvideo im Rahmen des Schulanfangsprogramm verwenden dürfen.


 

Über zahlreiche Teilnahme würden wir uns sehr freuen, und unsere Schulanfänger ganz bestimmt auch.

Ihre Schulleitung