Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Schillernachrichten aus dem September 2021

 

22.09.21

Liebe Eltern,

zur Info der geltenden Änderungen ab dem 23.09.21 lt. Schul- und Kita- Coronaschutzverordnung vom 21.09.21 haben wir folgende Informationen für Sie:

 

" ...Der Testnachweis ist nunmehr (wie bereits seit Montag) nach dem erfolgten
Schuljahresstart nur noch zweimal wöchentlich zu erbringen, sofern die Sie-
ben-Tage-Inzidenz den Schwellenwert von 10 erreicht oder überschreitet, was
gegenwärtig flächendeckend der Fall ist.


Für verschiedene in § 4 definierte Anlässe entfällt die Verpflichtung zum Tra-
gen eines Mund-Nasen-Schutzes, sofern der Mindestabstand von 1,5 Metern
eingehalten wird; für den Sportunterricht entfällt diese Verpflichtung in Anleh-
nung an die Regelungen für den freien Sport gänzlich.


Das Zutrittsverbot gemäß § 3 gilt nunmehr auch nicht mehr für Eltern-Lehrer-
Gespräche im Sinne des § 2 der Elternmitwirkungsverordnung; ..."

 

Ab 23.09.21 muss bei einem Elterngespräch kein Testnachweis mehr erbracht werden.

 

Unsere derzeitigen Testtage bei einer Inzidenz über 10 sind, wie bereits am Beginn des Schuljahres mitgeteilt, Montag und Donnerstag.

Sollte Ihr Kind an diesen beiden tagen nicht anwesend sein, wird der Test bei Anwesenheit nachgeholt.

Wir sind sehr froh über jeden negativen Testtag und hoffen, dass auch diese zeitlichen Einschränkungen irgendwann nicht mehr notwendig sind.

Für ihre Mitarbeit und Unterstützung bedanken wir uns.

Sollten Sie durch die heutige Schulaufnahme im Sekretariat  z.T. niemanden erreicht haben, bitten wir Sie ab morgen, wie gewohnt, wieder Kontakt zu uns aufzunehmen.

 

Vielen Dank - viele Grüße

Ihre Schulleitung

 

20.09.21

(6.40 Uhr)

zur Info "Durchführung von Elterngesprächen/Elterngesprächen" vom Landesamt für Schule und Bldung vom 17.09.21

 

"Für Elternabende besteht keine Testpflicht.
Unter dem Begriff ,,Elternmitwirkung" in § 3 Absatz 1 Satz 5 der Schul- und Kita-Coronaverordnung vom 24.
August 2021 ist auch die ,,Klassenelternversammlung" aus § 46 SächsSchulG zu subsumieren, mit der Folge,
dass für diese (Elternabende) kein Zutrittsverbot gilt und kein Negativtestnachweis erforderlich ist.
Für Elterngespräche gilt hingegen derzeit eine Testpflicht.
Die individuellen Gespräche zwischen einer Lehrkraft und einem Elternteil bzw. Personensorgeberechtigten fallen
nicht unter den Begriff der ,,Elternmitwirkung" des § 3 Absatz 1 Satz 5 der Schul- und Kita-Coronaverordnung
vom 24. August 2021. Für die Teilnahme ist somit ein Negativnachweis, ein Nachweis über einen vollständigen
Impfschutz gegen SARS-CoV-2 oder ein Nachweis der Genesung von einer SARS-CoV-2-Infektion (mindestens
28 Tage sowie max. sechs Monate zurückliegendes positives PCR-Testergebnis oder ärztliche Bescheinigung,
die auf einem PCR-Test beruht) erforderlich.
Das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes oder einer FFP2-Maske oder vergleichbaren
Atemschutzmaske ist gemäß § 4 der derzeit gültigen Schul-und Kita-Coronaverordnung grundsätzlich für Eltern
Pflicht.
Am Dienstag, den 21. September 2021 wird das Kabinett über die notwendigen Corona-Schutzmaßnahmen in
den kommenden Wochen entscheiden. Das SMK beabsichtigt nur wenige Änderungen: Lehrer-Eltern-Gespräche
sollen in die Ausnahme der Testpflicht aufgenommen werden. Außerdem wird beraten, die Pflicht zum Tragen
eines Mund-Nasen-Schutzes für schulfremde Personen an die allgemeinen Regelungen der Sächsischen
Corona-Schutz-Verordnung anzupassen.
Bitte beachten Sie dazu die Informationen in der kommenden Woche. ".....

 

Liebe Eltern,

 

sollten sich aktuell Änderungen ergeben, werden wir Sie informieren.

 

Wir starten heute unseren Sporttag nach dem Testen an der GS im Auenstadion und freuen uns auf einen sportlichen und bewegten Tag.

 

Wir wünschen Ihnen auch einen guten Start in die Woche.

 

Ihre Schulleitung

 

 

15.0921

Liebe Eltern,

 

wir bitten Sie, die heute erschienen Änderungen zu Testnachweisen - betriebliche Testungen aktualisiert dem SMK - Blog (FAQ - Liste) zu entnehmen.

Die Mitteilungen vom 10.09.21 durch das SMK sind somit hinfällig.

Bei Rückfragen kontaktieren Sie bitte die Klassenleiter(in) Ihres Kindes.

 

ihre Schulleitung

 

14.09.21

 

Liebe Eltern ,

auf der Seite des Kultusministeriums (www.bildung.sachsen.de) finden Sie zu  Fragen zu den Corona - Schutzmaßnahmen unter den FAQs alle aktuellen Einträge. Wir bitten dies besonders im Einzelfall bei Testnachweisen durch entsprechende Leistungserbringer noch einmal nachzulesen und sich ggf. an die Mitarbeiter des Gesundheitsamtes in Freiberg mit Ihren Fragen zu wenden.

Zu unseren Klassenelternabenden ist aktuell kein Test notwendig, jedoch das Tragen der Maske im Schulgelände.

 

Die Klassenleiter(in) Ihres Kindes wird Sie über den am Montag, 20.09.21 geplanten Sport- und Spieltag informieren.

Wir haben diesen besonderen Tag  gewählt, weil es der Weltkindertag ist und wir auch für jede Klasse eine Überraschung für die Pausengestaltung im Freien seit langem schon geplant haben.Finanziell möglich ist dies durch Spenden über den  Förderverein unserer Grundschule.

Bei trockenem Wetter gehen die Klassen nach dem Test ins Auenstadion, bei nassem Wetter findet dieser Tag in den Räumen der Grundschule statt.

Wir treffen diese Entscheidung bei unklarer Lage bis 7.00 Uhr am Montag und werden Sie über die Webseite informieren.

 

Wir wünschen Ihnen einen guten Verlauf der Woche.

 

Ihre Schulleitung

 

10.09.21

Gedanken zur 1. Woche

Liebe Eltern,

nachdem uns das sommerliche Wetter auch zum Schulanfang begleitete, möchten wir Ihnen kurz ein paar Gedanken zum Start als Ausklang der 1. Schulwoche mitgeben.

Die positiven Rückmeldungen zu unserem gestaffelten Schulanfang am letzten Samstag haben uns gezeigt, dass wir durch Ihre Unterstützung, was unsere Hygieneregeln anbetraf, allen Gästen einen Zutritt zum Programm ermöglichen konnten.

Für die aufwendige Vorbereitung und Organisation, das Durchhalten bei Einschränkungen im Schulbetrieb und geduldige Begleiten, möchten wir uns auch noch einmal bei allen Beteiligten bedanken.

Unser Start in Woche 1 mit drei Testtagen ergab ein glücklicherweise stets „negatives“ Bild…, mit diesem starten wir in die 2. Schulwoche nun doch sehr optimistisch.

Wenn Erstklässler am 2. Schultag nach der 4. Stunde klatschend und „Zugabe“ rufend den Unterricht verlassen, dann scheint es Ihnen doch gut gefallen zu haben .

Auch unsere „Großen“ fühlten sich nach den Ferien sichtlich wieder wohl und ein normaler Regelbetrieb schenkt uns das Gefühl eines zurückkehrenden Alltages.

In den sich nun anschließenden Elternabenden werden wir Sie mit vielen Informationen zum Schuljahr ausstatten. Wir planen auch wieder Schulveranstaltungen durchzuführen, bei denen ein gemeinsamer Kontakt nach so langer Zeit hoffentlich wieder möglich sein wird.

Unsere Ganztagsangebote werden sich dem geforderten „Aufholen nach Corona“ verstärkt widmen und wir sind bereits seit Mai auf der Suche uns Unterstützung für Kern- und Nebenfächer, einschließlich sprachlicher und motorischer Förderung unserer Kinder zu holen.

Die personelle Situation ist auf dem „Bildungsmarkt“ recht dünn.

Sollten Sie dort noch Ideen im Blick haben, wenden Sie sich bitte an die Klassenleiter(in) Ihres Kindes und unterbreiten Ihr Angebot, wir sind für jede Unterstützung, die Ihren Kindern zu Gute kommt, dankbar.

Unseren Schuljahresarbeitsplan werden wir Ihnen auf der Webseite vorstellen, wenn die Schulkonferenz den notwendigen Beschluss dazu gefasst hat.

Alle bis dahin zu planenden Termine erhalten Sie mit den dazugehörigen Informationen über die Klassenleiter(in).

Zu den derzeit geltenden Quarantäneregelungen noch ein kurzer Hinweis.

Ist in einer Klasse bei einem Test ein Kind positiv, dann befindet sich nur dieses Kind in Quarantäne. Der Zeitraum wird durch das zuständige Gesundheitsamt mitgeteilt. Alle anderen Kinder dieser Klasse werden dann dreimal wöchentlich getestet.

Werden bei einem Test zwei Kinder positiv getestet, müssen Sie damit rechnen, dass das Gesundheitsamt die Klasse in Quarantäne schickt.

Wir alle wünschen uns, dass wir auch weiterhin “ negativ“ bleiben.

 

Nun wünschen wir Ihnen bei diesem sommerlichen Wetter viele positive Momente zum Innehalten, Auftanken, Genießen und unterwegs sein am Wochenende.

Viele Grüße

Ihre Schulleitung 

 

07.09.21

 

Liebe Eltern unserer Erstklässler,

 

ab Mittwoch, 08.09.21 werden Ihre Kinder den Weg ins Klassenzimer finden und die Klassenleiterinnen werden unsere Schulanfänger im Schulhaus in Empfang nehmen.

Wir danken Ihnen für die Unterstützung bei einem reibungslosen Start und wünschen uns allen weiter einen guten Verlauf der 1. Schulwoche, an dessen Ende wir uns sicher noch einmal über die Webseite melden.

Sollten Sie Fragen an die Klassenleiterin haben, teilen Sie diese einfach schriftlich oder telefonisch mit.

 

Liebe Eltern unserer Grundschüler,

 

ab Mittwoch, 08.09.21 ist der Parkplatz, den wir für eine "sanfte Ankunft" unserer Erstklässler gesperrt hatten, wieder nutzbar.

Wir danken allen, die mit Umsicht diese ersten beiden Tage "verkehrstechnisch" gelassen genommen haben und auch ein Dank an  Schulträger und Polizei für die Begleitung.

 

Wir bedanken uns auch bei Ihnen noch einmal für die Unterstützung bei den festgelegten Vorsichtsmaßnahmen sowohl bei Ihren Kindern als auch bei Ihnen im Bereich des Schulgeländes.

Mit dieser Hilfe wir ein hoffentlich andauernder normaler Schulbetrieb möglich bleiben.

Für alle Rückmeldungen (auch positiver Art ;-)...) zum "Nachbessern" sind wir Ihnen, wie in den letzten 1,5 Jahren immer wieder dankbar.

 

Wir wünschen Ihnen auch einen reibungslosen Start und werden uns wie gewohnt melden.

 

Viele Grüße

Ihre Schulleitung

 

 

 

01.09.2021

 

13.45 Uhr

 Liebe Eltern,

waren Ihre Ferien oder Urlaubstage erholsam?

Konten Sie die Zeit für sich ohne Lernzeit, Homeoffice und andere Verpflichtungen verbringen?

Wir hoffen, dass es Ihnen und Ihren Kindern gut geht und wir uns alle gsund wiedersehen.

Auch wir werden nun wieder mit neuen oder aktualisierten Mitteilungen auf Trab gehalten.

Für einen gelungenen Schulstart möchten wir die wichtigsten Informationen für Sie heute festhalten.

 

Testpflicht

Es besteht für alle Schüler ab 06.09.21 wieder Testpflicht.

Dazu benötigen wir für jedes Kind eine Einverständniserklärung, welche wir hier für Sie in der aktualisierten Fsssung vorliegen haben.

 

Einwilligungserklärung zur Durchführung von Corona-Schnelltests

 

Die Klassenleiter(innen) geben diese auch über LernSax an Sie weiter (Kl. 2-4 + LRS).

In den ersten beiden Schulwochen sind wir als Schule verpflichtet bei einer Inzidenz über 10 dreimal wöchentlich zu testen. Unsere Testtage sind Montag, Mittwoch und Freitag.

Ab der dreitten Schulwoche sind bei einer Inzidenz über 10 nur zwei Testungen notwendig (Montag, Donnerstag). Liegt der Inzidenzwert unter 10 ist nur ein Test pro Woche nötig (Montag).

Bitte geben Sie die Einwilligung Ihrem Kind am Montag, 06.09.21 mit..

Sollten Sie der Testung an der Schule durch den Selbsttest (Nase) nicht zustimmen, sind folgende Alternativen möglich:

     o Test durch Testzentrum (24h gültig)

     o Test durch betriebliche Testung (24h gültig)

     o Spucktest vor Ort

         Hier gelten folgende Festlegungen durch das Landesamt:

         1. Eltern legen ein ärztliches Attest in der Schule vor

          2. Schule leitet Attest in das Landesamt weiter

          3. Landesamt sendet Spucktests für das betroffene Kind an die Schule

           Um Ihrem Kind über diese Möglichkeit zu gewährleisten, dass es am Schulbesuch teilnehmen kann, müssten Sie die Spucktests

            vorerst selbst beschaffen und Ihrem Kind mitschicken.

 

Schulstart

 

1. Schulwoche
Alle Klassen haben von der 1. – 4. Stunde Unterricht bei Ihrem Klassenleiter.

Einzige Ausnahme bildet der Schwimmunterricht der Klassen 3.
Aufgrund des hohen Nachholbedarfs findet dieser bereits statt.
Klasse 3a Mi., 1./2. Std
Klasse 3b Fr., 5./6. Std.
Klasse 3c Do., 5./6. Std.
Klasse 3d Fr., 1./2. Std.
Es beginnt in dieser Woche die Gruppe 1. (Info erfolgt durch Klassenleiter)

Bei den Klassen 3a und 3d ergibt sich dadurch keine Änderung, da Gruppe 1 Schwimmunterricht hat, Gruppe 2 gleichzeitig beim Klassenleiter Unterricht hat.

Für die Klassen 3 b und 3c bedeutet dies, dass die Gruppen 2 jeweils nach der 4. Std. Schluss haben und die Kinder der Gruppen 1 wie oben angegeben erst nach der 6. Stunde.


2. Schulwoche
Die Klassen 1 haben noch einmal lt. Festlegung des Kultus ausschließlich beim Klassenleiter von der 1. – 4. Std. Unterricht.

Die Klassen 2, 3, 4 und LRS 3/2 haben Unterricht nach Plan – nur der Förderunterricht findet noch nicht statt.
Es wird jedoch Einschränkungen und Vertretungen geben, da auch das LRS-Feststellungsverfahren derzeit stattfindet und die Klassenleiter der 1. Klassen teilweise noch nicht für den Fachunterricht zur Verfügung stehen können.

 

3. Schulwoche
Alle Klassen haben Unterricht nach Plan – auch Förderstunden finden statt.
Alle Klassenleiter haben wir noch einmal gebeten, sowohl den Horteinrichtungen als auch Ihnen als Eltern zeitnah Informationen zukommen zu lassen, welches Kind wann zum Fördern eingeteilt ist.

 

Schulanfang

Im Eingangsbereich des Gymnasiums finden umfangreiche Baumaßnahmken statt.

Bitte beachten Sie die ausgewisenen Wege.

Tragen Sie bitte bis zum erreichen Ihres Sitzplatzes einen Mund -und Nasenschutz (FFP2 oder mediz. Maske) und beachten Sie nach Möglichkeit Mindestabstände.

Einer Teilnahme von Gästen steht unter Beachtung der Hygieneauflagen nichts im Weg.

 

Die Kinder der Klassen 1a,b und c treffen sich am Montag, 06.09.21 auf dem Parkplatz neben dem Schulgebäude.
in diesem Bereich besteht für Kinder und Erwachsene eine Pflicht zum Tragen einer Maske.

 

Für alle Kinder unserer Grundschule empfehlen wir dies auf den Fluren auch weiterhin, um das Risiko einer Ansteckung zu vermeiden.

 

Wenn auch alle Informationen heute sehr "amtlich" erscheinen, freuen wir uns ab kommender Woche verstärkt den Inhalten von Unterricht als der Organisation der Rahmenbedingungen unsere Aufmerksamkeit zu schenken.

Zum Programm  des Kultusministeriums "Aufholen nach Corona" sind wir dabei  an der Schule Festlegungen gemeinsam  zu treffen und werden Sie über die Klassenleiter(innen) zum ersten Elternabend darüber informieren.

 

Wenden Sie sich bitte bei Rückfragen an den Klassenleiter Ihres Kindes.

 

Unsere Webseite ist derzeit in der Umstrukturierung und Überarbeitung  und wird zeitnah in einem neuen "Look" erscheinen.Nun wünschen wir Ihnen allen noch ein paar Tage zum "Durchatmen" und genießen bei etwas sonnigerem Wetter und damit einen schönen Ausklang der Ferienzeit.

 

Bis bald!

Viele Grüße

Ihre Schulleitung