Link verschicken   Drucken
 

Herzlich willkommen

 auf der Internetseite der Friedrich-Schiller-Grundschule

 

 

Bearbeiten

News... News... News...

 

09.04.20

 

"Die Erfahrungen, die wir mit den Jahren sammeln, sind die Steine, mit denen wir unser Lebenswerk bauen."

 

Diese Zeilen erhielten wir gestern von den Eltern einer Schülerin unserer Grundschule.

 

Die Rede war in diesem Brief auch von den turbulenten Zeiten und den zum Teil auch beängstigenden Erfahrungen.

 

Das verstehen wir, die diese Zeiten auch mit Familie, Bekannten und Freunden, ob in der Nähe oder weltweit verstreut, durchleben.

 

Wenn Eltern diese Zeit jedoch auch als Chance sehen und beschreiben, dass Familie mit neuer Strukturierung lernt umzugehen, Kinder eine neue Stufe der Selbständigkeit erklimmen und man am Ende zusammen gestärkt aus dieser Zeit hervorgeht, dann, liebe Schreiber des Briefes und liebe Eltern, behalten wir alle noch ausreichend Kraft und Optimismus, um alle vor uns liegenden Hürden zusammen zu meistern... das stärkt am Ende hoffentlich auch unser aller Immunsystem!

 

Da wir zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch keine verbindlichen Informationen zum Beginn des Schulbetriebes haben, möchten wir Sie informieren, dass in den Ferien das Sekretariat für dringende Anfragen von 9.00 - 12.00 Uhr besetzt ist.

Wir als Schulleitung werden Sie über die Homepage / den Schaukasten am Schuleingang über Neuigkeiten auf dem Laufenden halten.

 

Sollte es am 20.04.20 noch nicht zum Öffnen der Schule kommen, werden wir voraussichtlich am Dienstag über die Homepage einen weiteren Teil Lernpläne für alle Klassen (einschließlich der LRS 3/2) veröffentlichen.

 

Bis dahin möchten wir Ihnen und Ihren Familien, trotz aller Einschränkungen, ein schönes Osterfest wünschen.

Wenn wir in diesem Jahr auch vielleicht nach ganz anderen Dingen suchen, hoffen wir auf viele positive Momente, mit Menschen, die uns am Herzen liegen.

 

Auch für uns war die Arbeit von anderen Abläufen, Strukturen und Erfahrungen geprägt.

Wir sind erstaunt, was man auch oder gerade jetzt schaffen kann!

Den Eingangsbereich und ein Klassenzimmer konnten wir renovieren lassen, die Schule einer umfänglichen Reinigung unterziehen, uns von alten Dingen trennen,  Schulmöbel und Lehrerzimmer mit neuem Mobiliar in Auftrag geben, Raumnutzung überdenken, an Konzepten, Ideen und Programmen arbeiten...

 

Wir möchten uns dabei nicht nur bei den Lehrkräften der Schule bedanken, ein besonderer Dank gilt auch der Unterstützung durch unseren Hausmeister, die Sekretärin, das Reinigungspersonal, die Maler und den Schulträger für die unkomplizierte  Hilfe bei all unseren Vorhaben.

 

Bleiben Sie alle gesund - bis zu neuen Informationen nach Ostern ein paar erholsame Tage!

Wir freen uns auch weiterhin über Ihre / eure Post ...;-)

 

I. Schick & K. Mahler

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

05.04.2020

 

Brief an alle unsere Kinder

 

Kinderbrief hier

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Datum: 02.04.2020

 

Liebe Eltern,

 

wir möchten Sie heute zusätzlich zu den Lernplänen noch über die Nutzung von Lernplattformen während der Schulschließung informieren.

Es gibt Unternehmen, die ihre Dienstleistungen in dieser Situation für einen bestimmten Zeitraum kostenlos unterstützen.

Sicher verstehen Sie, dass  AGBs sehr verantwortungsbewusst und auch auf Folgekosten hin von uns geprüft werden müssen.

Wir können Ihnen und Ihren Kindern jedoch folgende Informationsquellen zusätzlich  und kostenfrei vom Sächsischen  vom Kultusministerium  empfehlen:

 

Quelle

Einrichtung

Bemerkungen

https://www.medienbildung.sachsen.de/

Sächsisches Staats-ministerium für Kultus,

Hinweise zu digitalen Werkzeugen in der unterrichtsfreien Zeit und bei Schulschließungen

Hingewiesen sei auf Me-dienangebote der Schul-träger, des öffentlich-rechtlichen Rundfunks sowie der Bildungsmedienverlage, Hinweise zur elektronischen Vervielfältigung von Lernmaterialien, Weitere Informationen zum Einsatz digitaler Bildungsmedien

https://www.sachsen.schule

Sächsischer Bildungsserver (SBS)

Der SBS publiziert Dienste und Angebote des Sächsischen Bil-dungsservers, die für schulische Zwecke nutzbar sind. Aktuell Unterstützung bei Schulschließungen und Quarantänefällen.

www.mesax.de

Landesamt für Schule und Bildung

Wissenssammlung rund um die digitale Unter-richtsgestaltung und Me-dienbildung im Rahmen des Gesamtportals

„MeSax“

https://www.bildungsserver.de/

Deutscher Bildungsserver

mit Hinweisen zum digitalen Lernen in der Corona-Krise

https://www.dipf.de/

DIPF – Leibnitz-Institut für Bildungsforschung und Bil-dungsinformation

bietet ein Dossier für digitale Lernangebote in Zeiten von Schulschließungen im Überblick

https://www.planet-schule.de/

Planet Schule – Schulfernsehen multimedial, ein Angebot des SWR und des WDR in Zusammen-arbeit mit den Kul-tusministerien BW, SL, RP

Hält kostenfreie Filme und Multimedia-Elemente, Arbeitsblätter und Lernspiele zu unter-schiedlichen Fächern und Schularten bereit und wurde durch die KMK empfohlen.

 

 

Falls es notwendig wird, werden wir nach den Osterferien die Veröffentlichung von weiteren Lernplänen auf der Hompepage fortsetzen.

 

Wir bitten Sie nochmals Rückmeldungen über den Elternvertreter oder an unsere GS, die täglich besetzt ist, zu nutzen, damit wir bei Problemen oder Rückfragen Unterstützung geben können.

 

Eine Erreichbarkeit in den Osterferien ist noch in Klärung. Darüber informieren wir Sie natürlich zeitnah.

 

In der Hoffnung, dass Sie alle gesund sind und Zeit miteinander haben und nutzen können, Ihr beruflicher Alltag ein bisschen Normalität hat oder Sie auch Momente des Innehaltens nutzen können, sind wir in Gedanken täglich bei Ihnen und Ihren Kindern.

 

Bleiben Sie alle gesund und hoffen wir auf ein baldiges Wiedersehen!

 

Ihre Schulleitung

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Datum: 31.03.2020

 

Brief des Sächsischen Staatsministers für Kultus zur aktuellen Schulsituation in Sachsen:

 

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Datum: 26.03.2020

 

Liebe Eltern,

 

seit fast zwei Wochen sind alle Schulen geschlossen.

 

Sie sind zu Hause gefordert, mit Ihren Kindern Lernzeit einzurichten und Möglichkeiten des Lernens zu finden.

 

Ich möchte mich bei Ihnen auch im Namen der Klassenleiter(innen) Ihrer Kinder herzlich bedanken.

Innerhalb weniger Momente mussten Änderungen getroffen werden, die für Sie und Ihre Familien in der derzeitigen Situation sicher von Ängsten und Belastungen geprägt sind.

 

Nicht alles wird reibungslos funktionieren. Uns ist bewusst, dass es nicht Ihre Aufgabe als Eltern ist, unsere Rolle als Lehrkräfte zu übernehmen. Was wir in dieser Ausnahmesituation tun können, ist um Verständnis zu bitten und Ihnen nochmals zu versichern, dass es nach der Wiederaufnahme des Unterrichts nicht zu einem "Abprüfen"  kommen wird, wie dies unter normalen Bedingungen geschehen würde.

Wir werden auch in dieser Zeit verstärkt Ansprechpartner für Sie sein.

 

In diesem Sinne hoffen wir alle, dass wir die vor uns liegenden Herausforderungen bewältigen werden.

Das wichtigste Anliegen ist jedoch, dass Sie und Ihre Familien gesund durch diese Zeit kommen.

Es gibt zur Dauer der Schulschließungen noch keine Informationen.

 

Sobald es zum Schuljahresablauf Neuigkeiten gibt, setzen sich die Klassenleiter(innen) mit Ihren Elternvertretern in Verbindung.

 

Bis dahin würen wir über die Homepage an Sie herantreten.

 

Für Eltern, die keinen Zugriff darauf haben, werden wir in Kürze einen Schaukasten mit Infos an der Schule anbringen.

 

Ich wünsche Ihnen und allen Menschen, die Ihnen wichtig sind, durch diese Krise gesund hindurchzukommen.

Wir alle werden derzeit  mit Entscheidungen konfrontiert, die beispiellos sind und zu denen uns keine Erfahrungen vorliegen.

Halten wir durch und sind füreinander da!

 

 

Herzlichen Dank an Sie für Ihre Unterstützung!!!

 

Ihre Schulleitung

und das Kollegium der GS

 

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Datum: 19.03.2020

 

Liebe Eltern,

 

wir alle hoffen, dass sich nach 3 Tagen eine Klärung vieler, sicher schwieriger Situationen, bei Ihnen ergeben hat.

Wir, als Lehrkräfte und Mitarbeiter der Grundschule, haben kurzfristig nach Lösungen gesucht, die aus dieser unfreiwilligen, stillen Zeit einen Nutzen für unsere Schule ziehen lassen.

 

Jeden Sommer findet in allen schulischen Einrichtungen eine Grundreinigung statt.

Diese haben wir mit Unterstützung des Schulträgers und unserer Reinigungsfirma vorgezogen.

Alle Räume sind nun vom Mobiliar befreit und können ab kommenden Montag gereinigt und desinfiziert werden.

 

Die Notbetreuung ist bis zu den Osterferien durch unser Personal abgedeckt.

Zusätzlich werden wir nach Bedarf entscheiden, weitere Ergänzungen zu den Lernplänen auf der Homepage zu veröffentlichen.

Dafür bitten wir Sie um eine  Information an die Eltervertreter Ihrer Klasse, damit der Kontakt zum Klassenleiter hergestellt werden kann.

 

Ein besonderer Hinweis hier noch einmal für die Eltern der Kinder aus der LRS - Klasse 3/2:

Bitte nutzen Sie die Lernpläne der Klassen 3, da sich  Ihre Kinder z.Z. in der Probebeschulung befinden.

 

In der Zwischenzeit nutzen die Lehrkräfte die Gelegenheit , sich um schulinterne organisatorische und fachliche Aufgaben zu kümmern.

 

Dazu gehören unter anderem: Abstimmungen zu Lehrwerken, Lehr- und Lernmitteln, Planung von Terminen für das kommende Schuljahr, Zusammenstellen von Materialien und Konzepten für Unterrichtsangebote, individuelle Fortbildungen, Prüfen der Bewertungs- und Zensierungsrichtlinien, Umsetzung  von lernzielgleicher und lernzieldifferenter Unterrichtung, Vorbereitung der Personalplanung und Bedarfserfassung sowie die Raumplanung für das kommende Schuljahr.

 

Diese Sachverhalte bearbeiten wir zum Teil an der Schule und zum Teil im Homeoffice.

 

Da Sie als Eltern nun verstärkt gefordert sind, Lernzeit mit Ihrem Kind zu verbringen, möchten wir als Anregung ein paar Tipps aus der Freien Presse vom 17.03.20 aufgreifen und an Sie weitergeben.

 

o Es ist wichtig für Ihr Kind eine Tagesstruktur mit festen Lernzeiten einzuplanen.

o In Zeiten der freien Verfügung können Sie Ihr Kind anhalten, sich mit Lesen, Basteln, Spielen, Bewegung

   zu beschäftigen und Zeiten für die Mediennutzung mit Ihrem Kind zu vereinbaren.

o Geben Sie als Eltern Ihrem Kind den emotioanalen Halt und die Sicherheit, die Ihrem Kind durch den

   Wegfall gewohnter Abläufe und Strukturen ( Schulklasse, AG´s, Freunde, Vereine...) fehlt.

o Sehen Sie die besondere Situation  als Chance, als Familie die geschenkte Zeit gemeinsam zu nutzen,

   z.B. für  Essen,  Spielen, sich miteinander beschäftigen, Rätseln.....

o Versuchen Sie bitte eigene Sorgen so lange wie möglich vor Ihren Kindern zu verbergen, um Ihr Kind zu

   schützen.

 

Wir betonen noch einmal, es ist wichtig für uns alle, diese Zeit gemeinsam durchzustehen und uns zu unterstützen.

Wir teilen Ihre Sorgen!

 

Bleiben Sie gesund und optimistisch.

 

Ihre Schulleitung

 

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Datum: 16.03.2020 um 20.00 Uhr

Ab Mittwoch, 18. März: Schulen und Kitas bleiben geschlossen

(Quelle: Landesportal Sachen / Bildung)

 

Sachsens Kultusministerium ordnet für öffentliche Schulen am 16. und 17. März unterrichtsfreie Zeit an.

Das Lehrpersonal ist anwesend, um die Betreuung für Schülerinnen und Schüler der Grund- und Förderschulen (Grundschüler), für die kurzfristig keine Betreuung organisiert werden konnte, während der üblichen Öffnungszeiten sicherzustellen. Dies gilt ebenso für die Hortbetreuung.

.

Ab 18. März bleiben Schulen und Kitas geschlossen.

 

Schülerinnen und Schüler

In der unterrichtsfreien Zeit und währen der  Schulschließung können Schülerinnen und Schüler zuhause bleiben. Eine Schulpflicht besteht nicht.

Die Schule entscheidet, über welche Kommunikationswege die Schülerinnen und Schüler mit Lernmaterial versorgt werden.

Wichtig ist es, dass die Schülerinnen und Schüler oder deren Eltern die unterrichtsfreie Zeit spätestens am Dienstag nutzen, in der Schule deponierte Schulbücher abzuholen und sich über die Bezugswege der Lernmaterialien (elektronisch oder analog per Aushang) zu informieren, bevor die Schule geschlossen wird!

 

Für unsere Schüler werden Lernaufgaben sortiert für die einzelnen Klassen am Mittwoch den 18.03.2020 ab 13.00 Uhr auf unserer Homepage eingestellt.

 

Eltern

Am Mittwoch, 18. März 2020, tritt die Allgemeinverfügung mit Maßnahmen anlässlich der Corona-Pandemie in Kraft. Der Schulbetrieb an Schulen in öffentlicher und freier Trägerschaft wird eingestellt.

  • Es finden kein Unterricht und keine sonstigen schulischen Veranstaltungen statt.
  • In Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflege und heilpädagogischen Kindertageseinrichtungen entfallen die Betreuungsangebote (Details und Ausnahmen im Gesamtdokument der Allgemeinverfügung).

Betreuungsangebote werden geschaffen für Kinder, deren Eltern (Personensorgeberechtigte) oder der alleinige Personensorgeberechtigte in Bereichen der kritischen Infrastruktur (Auflistung in Anlage 1 der Allgemeinverfügung) tätig und aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Gründe an einer Betreuung des Kindes gehindert sind.

Für welche Berufsgruppen die Notbetreuung der Kinder erfolgen kann ist dieser Liste zu entnehmen:

Die Tätigkeit ist in einem Formblatt (Anlage 2) gegenüber der Leitung der Schule oder Betreuungseinrichtung schriftlich nachzuweisen. Der Nachweis bedarf der schriftlichen Bestätigung durch den Arbeitgeber beziehungsweise Dienstherrn.

 

 

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Datum: 16.03.2020 um 10.30Uhr

 

Liebe Eltern,

 

alle Hortkinder werden von den Einrichtungen heute 11.30 Uhr abgeholt.

Von folgenden Einrichtungen liegen Betreuungszeiten vor:

Schulhort + Sporthort:

6.00 - 8.00 Uhr Frühhort + 11.30 - 17.00Uhr (Nachmittagsbetreuung)

 

Baumwollzwerge

Frühhort nach indiv. Absprache + 11.30 -17.00 Uhr

 

Bitte achten Sie auf Aktualisierungen und fragen auch bei den jeweiligen Einrichtungen selbst nach, da Änderungen jederzeit eintreten können.

 

Über folgende Termine möchten wir Sie noch in Kenntnis setzen:

 

o Absage: Känguru - Wettbewerb (19.3.20); eine Rückzahlung der Teilnahmegebühr erfolgt später

o Absage: Elternabend Schullaufbahnberatung Kl. 3 am 24.03.20

 

Über eine Verlegung von Terminen halten wir Sie auf dem Laufenden.

 

Besten Dank für Ihr Verständnis.

Ihre Schulleitung

 

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Datum: 16.03.2020 um 9.00 Uhr

 

Guten Morgen liebe Eltern,

wir beginnen auf der Homepage eine Seite einzurichten, wo sie mit Ihren Kindern im Verlauf der Woche Lernpläne abrufen können.

Bitte sichern Sie ab, dass Ihr Kind bis Mittwoch, 18.03.20 in der Zeit von 8.00 -14.00 Uhr alle Schulmaterialien abholt.

 

Die Betreuung Ihres Kindes wird heute durch uns bis zum regulären Unterrichtsschluss abgesichert.

 

Nach 13.00 Uhr erfolgen Informationen aus den Beratungen mit den Horteinrichtungen zum weiteren Verlauf der Woche.

 

Bis dahin bitten wir von Anrufen zu diesen Fragen abzusehen, da die Beratung des Schulträgers mit den Horteinrichtungen jetzt gerade stattfindet.

 

Genaueres zur Notbetreuung und erforderlichem Nchweis zur Berechtigung erfolgt zeitnah, sobald es verbindliche Festlegungen durch das Kultusministerium / landesamt für Schule und Bildung gibt.

 

Die für den 17.03.20 geplante Elternversammlung/ -fortbildung wird auf unbestimmte Zeit verschoben.

 

Der Elternsprechtag am 31.03.20 entfällt und kann in dringenden Fällen durch eine telefonische Rücksprache geklärt werden.

 

Für den diesjährigen traditionell stattfindenden Schul- und Pausenhofeinsatz sagen wir unter den gegebenen Umständen den Termin  für den 25.04.20 heute schon ab.

 

Vielen dank für Ihr Verständnis.

 

Ihre Schulleitung

 

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Datum: 15.03.2020

 

Liebe Eltern,

 

bevor wir uns morgen als Kollegium zur derzeitigen Situation beraten, möchte ich noch ein paar Hinweise aus unserer gestrigen Schulleiterberatung an Sie herantragen.

 

Wir bitten Sie, dass wir uns nur auf offizielle Informationen des Sächsischen Kultusministeriums und des Landesamtes für Schule und Bildung verlassen.

Alle zusätzlich kursierenden Informationen würden nur zu mehr Verunsicherung führen.

 

Wir planen im Verlauf der Woche lernpläne für Ihre Kinder zu erstellen und diese über die Homepage zur Verfügung zu stellen. Diese können von Ihnen als Eltern oder anderen Personen als Anhaltspunkt genommen werden, Gelerntes zu vertiefen und Möglichkeiten der zusätzlichen Förderung zu nutzen.

 

Uns ist bewusst, dass es einen Unterricht nicht ersetzt, jedoch der außergewöhnlichen Situation geschuldet ist.

 

Sollte es nach den Osterferien möglich sein, mit dem normalen Schulbetrieb zu beginnen, werden wir Ihre Kinder "auffangen", in der Zwischenzeit Möglichkeiten prüfen, welche Zensierung und Bewertung bis Schuljahresende noch durchgeführt werden kann / wo es zu größeren Einschränkungen kommen wird.

 

Bitte geben Sie uns die Zeit, zusammen mit dem Krisenstab des Kultusministeriums, dazu verbindliche Aussagen treffen zu können und von Anfragen dieser art erst einmal Abstand zu nehmen.

 

Alle sonstigen Fragen, die auch uns unter den "Nägeln brennen", können wir gemeinsam an den genannten Krisenstab stellen.

Stellen Sie uns Ihre Fragen und wir leiten sie weiter.

Gern kann dies auch über den Elternrat Ihrer Klasse realisiert werden.

 

Die Elternratsvorsitzende, Frau Fischer, werden wir über alle Angelegenheiten informieren und Sie natürlich  auch weiterhin über die Homepage.

 

Persönlich möchte ich mich bei Ihnen für Ihr Versätndnis, Ihre Mitarbeit und den sensiblen Umgang mit dieser schwierigen Situation bedanken, auf ein gutes Zusammenspiel in schwierigen Zeiten hoffen und uns allen neben Geduld und dem nötigen Planungen , vor allem Gesundheit wünschen.

 

Alles andere bekommen wir schon hin!

 

Wenn Ihr Kind ab morgen die Notbetreuung nutzt, werden wir ihm alle Schulmaterialien mitgeben. Sollte Ihr Kind nicht noch einmal in die Schule kommen,geben wir über die Homepage eine Information zur Abholung der Materialien.

 

Sie brauchen Ihr Kind telefonisch n i c h t zu entschuldigen.

Es besteht ab morgen bis auf weiteres keine Schulpflicht.

 

Die Hortleiterin hat morgen Vormittag eine Abstimmung mit dem Schulträger danach geben wir Informationen an Sie weiter.

 

Es wird in unseren Räumlichkeiten eine sehr stille Zeit, dies fühlt sich schon jetzt eigenartig an.

Nutzen wir alle die Zeit für Dinge, die Aufschub dulden mussten und vertrauen darauf, dass wir bald wieder zusammen sein können.

 

An Ihre Kinder herzliche Grüße und für Sie und Ihre Familien eine Zeit des "Zusammenrückens" bei bester Gesundheit.

 

Ihre Schulleitung

 

 

 

WICHTIG, WICHTIG!!!

 

Medieninformation des Staatsministeriums für Kultus Sachsen

 

Ab Montag unterrichtsfreie Zeit an Sachsens Schulen
Schließungen von Schulen und Kitas werden vorbereitet


Sachsens Kultusministerium ordnet für öffentliche Schulen ab Montag (16. März) unterrichtsfreie Zeit an. Die Anordnung gilt bis auf Weiteres. Die Schulen bleiben jedoch geöffnet. Das Lehrpersonal ist anwesend, um die Betreuung für alle Schülerinnen und Schüler sicherzustellen. In der unterrichtsfreien Zeit können Schülerinnen und Schüler jedoch zuhause bleiben. Eine Schulpflicht besteht nicht.


Mit der Entscheidung wird Eltern die Möglichkeit gegeben, sich bis zur Schließung von Schulen, auf eine Betreuung von Kindern und Schülern im häuslichen Umfeld einstellen zu können. Eine Entscheidung, ab wann Schulen und Kitas bis nach den Osterferien komplett geschlossen werden, wird im Laufe der kommenden Woche getroffen.


Die Maßnahme wird ergriffen, um die Verbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen. Staatsregierung sowie Städte und Gemeinden stimmen sich zu der Umsetzung ab. Um die Versorgung der Bevölkerung, den öffentlichen Personennahverkehr oder die medizinische Versorgung zu garantieren, wird die Betreuung für alle Kinder abgesichert, deren Eltern kein alternatives Betreuungsangebot haben.


Die Prüfungen an den allgemeinbildenden und beruflichen Schulen sind nach derzeitigem Stand nicht in Gefahr. Die ersten Prüfungen beginnen erst nach Ostern (Start Abitur 22. April).

 

Klassenfahrten und schulische Veranstaltungen:
Klassenfahrten ins In- und Ausland sind bis zum Schuljahresende abzusagen.Klassenfahrten in Sachsen sind zunächst bis zu den Osterferien abzusagen,danach gibt es eine neue Bewertung der Lage. Bis auf weiteres dürfen auch keine neuen Klassenfahrten vertraglich abgeschlossen werden, unabhängig davon, wann diese stattfinden sollen. Außerschulische Veranstaltungen wie Wettbewerbe, Olympiaden, Stipendienstfahrten Betriebspraktika, Schüler- und Lehreraustausche und Lehrerfortbildungen werden bis Ende des Schuljahres abgesagt bzw. sind abzusagen.

 

Anmerkung:

1.

In der kommenden Woche findet über eine Anordnung des SMK an allen öffentlichen Schulen im Freistaat Sachsen unterrichtsfreie Zeit statt. Eine Schulbesuchspflicht besteht nicht. In der Zeit bleiben Kinderkrippen, Kindergärten, Schulen und Schulhorte geöffnet. Die Betreuung der Kinder ist abgesichert. Dies bietet Gelegenheit, dass sich Eltern auf eine weitere Betreuung von Kindern und Schülern im häuslichen Umfeld einstellen können.

2.
Schulen und Kindertageseinrichtungen werden dann im Laufe der nächsten Woche bis Freitag, den 17. April 2020, im Freistaat Sachsen geschlossen. Bis dahin wird ein System der Notbetreuung organisiert (siehe Ziffer 6). 

3.
Die Lehrerkollegien bereiten sich ab Montag auf die Zeit der Schließung der Schulen vor. Die Zeit der Schließung ist keine Ferienzeit, sondern Lernzeit. Die Schulen vermitteln Unterrichtsstoff soweit dies möglich ist auf digitalen und analogem Wege an die Schüler bzw. durch Erstellen eines Lernplans für Schüler zu Hause.

4.
Die Schulen greifen dabei in geeigneter Weise auf alle verfügbaren digitalen und analogen Kanäle zur Wissensvermittlung zurück. Dazu gehört das Arbeiten mit aktiven Homepages, App-basierten Systemen, Lernplattformen, Aufgabensammlungen und Unterrichtsmaterialien, die so-weit vorhanden zum Einsatz kommen können.

5.

Lehrer sind in der Zeit der Schulschließung weiterhin im Dienst. 

6.

Schließung von Kitas und Horten und Notmaßnahmen:
Betreuungseinrichtungen (Krippen, Kindergärten und Horte) werden auch in der Zeit der Schließung nach dem Infektionsschutzgesetz offen gehalten, soweit sie für die Betreuung von Kindern von Beschäftigten in Einrichtungen der kritischen Infrastruktur notwendig sind. Das betrifft beispielsweise die Betreuung von Kindern von Beschäftigten in Krankenhäusern, Polizeibehörden usw. Die Details werden gemeinsam mit den Kommunen und ihren Spitzenverbänden zu Beginn der nächsten Woche festgelegt.

 

Sehr geehrte Eltern, diese Maßnahmen / Informationen wurden aktuell durch das SMK übermittelt. Bitte informieren Sie sich regelmäßig auf unserer Homepage über weitere Maßnahmen / Verfahrensweisen. Wir werden Sie hiermit zeitnah informieren. Die Schulleitungen erhalten am 14.03.20 in einer außerordentlichen Dienstberatung weitere Informationen durch das Schulamt.
 

Die Schulleitung

 

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Datum: 02.12.2019

 

Liebe Kinder, liebe Eltern, liebe Gäste,

Die zahlreichen Besucher unseres diesjährigen Adventsfestes zeigten, dass unser Tag der offenen Tür eine gute Gelegenheit ist, um die Schule von ihren vielfältigen Seiten kennenzulernen.

Unser Programm "Und morgen Kinder, wirds nichts geben" hat uns eine Spendeneinnahme von 347,10 € eingebracht. Von "Nichts" kann also keine Rede sein ;-).

Herzlichen Dank an alle, die damit die Arbeit des Elternvereins krebskranker Kinder in Chemnitz mit unterstützen.

Allen fleißigen Bäcker(innen), die unser Adventscafe zu einem gern in Anspruch genommenen "Auszeit - Platz" werden ließen,  gilt auch unser herzlicher Dank - unsere Gäste lobten die vielfältigen Ideen, die die Leckerein zum Genuss werden ließen.

Allen Mitstreitern aus den GTA, dem Förderverein und auch außerschulischen Mitarbeitern und Helfern , Herrn Findeisen und Herrn Hübler von der Georgenkirche gilt auch noch einmal unser besonderer Dank.

Ohne diese "Team - Arbeit" kann ein so großes Fest nicht gelingen.

 

Wir wünschen Ihnen und euch eine schöne Weihnachtszeit und ein Fest mit allem, was dazu gehört... Geschenke, arbeitsfreie Tage, die Familie und natürlich die Freude, Hoffnung, den Frieden und die Liebe nicht vergessen!

 

Ihr Team der GS und des Hortes

 

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Datum: 10.09.2019

 

Liebe Elternvertreter,

nach einer gemeinsamen Absprache mit dem bisherigen Elternrat und dem Schulträger verlegen wir den Termin der Elternversammlung und 1. Schulkonferenz auf den Dienstag, o8.10.19, 18.30 Uhr.

Die Einladungen erreichen Sie in Kürze.

 

Ihre Schulleitung

 

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Datum: 14.08.2019

 

Liebe Eltern, liebe Kinder und liebe Schulanfänger,

 

die Ferien neigen sich dem Ende zu und die Vorbereitungen für einen guten Schulstart sind in vollem Gange.

Wir hoffen, alle sind prima erholt und bei bester Gesundheit und freuen sich auf das neue oder auch 1. Schuljahr.

In der 1. Woche beginnen wir mit Lernmethodentagen in den Klassen 1 - 4, welche beim Klassenleiter stattfinden. In dieser Woche endet der Unterricht immer 11.35 Uhr. Alle Horteinrichtungen sind darüber informiert.

In dieser ersten Woche erhalten Ihre Kinder alle Informtionen, zum Stundenplan ab der  2. Woche.

Die Schulanfänger werden auch in der 2. Woche nur beim Klassenleiter Unterricht haben, um die Ein- und Umgewöhnung zu erleichtern.

Wir wünschen Ihnen und euch einen guten Start, uns allen schönes Wetter und einen gelungenen  Schulanfang.

Ablauf am 17.08.19

ab 9.00 Uhr Zuckertütenabgabe am Gymnsium Samuel  von  Pufendorf

9.45 Uhr Eintereffen der Schulanfänger

10.00 Uhr Beginn des Programms" Pippi kommt in die Schule"

gegen 10.45 Uhr Zuckertütenübergabe der Klassen 1a,c

im Anschluss Klassen 1b,d

(Wir bitten alle um Verständnis, da während der Schulanfangsfeier Videoaufnahmen, für die, von allen Eltern genehmigte DVD, aufgezeichnet werden.)

 

Euer  / Ihr Team der GS